Studien belegen Wirksamkeit

Studien belegen die Wirksamkeit für Nichtraucher. Das Seminar Glücklicher Nichtraucher von Diplom-Psychologe Lutz Mehlhorn ist wirksamer als das „Rauchfrei-Programm“, Akupunktur, Hypnose und Allen Carr:

  1. Das neue „Rauchfrei-Programm“ zur Raucherentwöhnung und Nichtraucher werden, mehrere Sitzungen an verschiedenen Tagen, empfohlen von der Zentrale für gesundheitliche Aufklärung: In einer Pilotstudie mit 55 Kursen und 410 Kursteilnehmern waren noch 40,2 Prozent der Teilnehmer nach sechs Monaten Nichtraucher.
  2. Softlaser-Akupunktur: Studie des Anna Sheridan Laser Therapy Centre zur Raucherentwöhnung: Nichtraucherquote nach 1 Jahr: 44 Prozent (nach 1-3 Behandlungssitzungen).
  3. Hypnose/Hypnotherapie: Studie zur Raucherentwöhnung im Rahmen einer Promotion (Dr. Cornelie C. Schweizer, Prof. Dr. Dirk Revenstorf): Abstinenzrate nach 12 Monaten: 48,1 Prozent.
  4. In dem psychologischen Seminarkonzept Glücklicher Nichtraucher werden die effektivsten psychologischen Ansätze verwendet. Durch das psychologische Seminar werden Erfolgsquoten von 63 Prozent erzielt. Als ergänzende Maßnahmen werden Teilnehmern zusätzlich die Mesotherapie (Nichtraucherspritze)  und als Stabilisierung und Festigung ein homöopathisches Mittel angeboten. Mit der Mesotherapie (Nichtraucherspritze) sind in Frankreich schon seit vielen Jahren über 9.000 Raucherinnen und Raucher zur Raucherentwöhnung erfolgreich behandelt worden.

Das österreichische Verbrauchermagazin „Konsument“ testete  in seiner Januarausgabe 2012 verschiedene Methoden zur Raucherentwöhnung und kam zu dem Ergebnis: „Mesotherapie vielversprechend.  Alle vier Personen gingen rauchfrei aus der Behandlung heraus.“

Mit der  Kombination des psychologischen Seminars Glücklicher Nichtraucher und der Mesotherapie (Nichtraucherspritze) wird eine erheblich höhere Erfolgsquote bzw. Wirksamkeit – 82 Prozent – erreicht, als mit jeder Methode alleine.

Das psychologische Seminar Glücklicher Nichtraucher (einschließlich der ausführlichen Teilnehmerunterlagen) .

Fast alle gesetzlichen Kassen bezuschussen das Seminar (mit 75 Euro bis zu 198 Euro). Die ergänzenden Maßnahmen (Nichtraucherspritze, homöopathische Essenz) kosten 35 Euro und sind nicht krankenkassenzuschussfähig.

Das SPI Forschungsinstitut Berlin (unter der Leitung von Prof. Dr. Wolfgang Heckmann) in einer Studie zur Wirksamkeit:

“Der Kurs GLÜCKLICHER NICHTRAUCHER ist als überaus erfolgreich zu bezeichnen.”

Prof. Dr. med. Hubert Hautmann
Leiter der Lungenheilkunde des Münchner Universtätsklinikums rechts der Isar, nach dem Kennenlernen des Seminars:

“Insgesamt ein ganzheitliches Konzept mit allen Werkzeugen für den Erfolg.”

Prof. Dr. Konrad Reschke

Prof. Dr. Konrad Reschke
Institut für Psychologie, Klinische und Gesundheitspsychologie, Universität Leipzig:

“Ich halte das Nichtraucherseminarkonzept GLÜCKLICHER NICHTRAUCHER nach Lutz Mehlhorn aus fachlicher Sicht für außerordentlich gelungen und überzeugend. Das Programm stellt eine Innovation der präventiven Interventionsangebote dar.”